Pflanzenkunde Header

Ingwer (Zingiber officinale)

Der Ingwer oder genauer gesagt die Ingwerwurzel, die bei uns bekannt ist, wächst ursprünglich in tropischen und suptropischen Gebieten. Sie hat ein sehr feucht warmes Klima nötig um zu gedeihen. Der Ingwer ist als Wuchspflanze ein Kraut und kann bis zu 1 Meter hoch werden.
Sein Geruch ist aromatisch und sein Geschmack sehr scharf und würzig. Er wird daher sehr gern als Gewürz für Asiatische Gerichte bei uns verwendet.
Allgemein bekannt über den Ingwer:
Der Ingwer ist reich an ätherischen Ölen. Man sagt ihm eine durchblutungsfördernde, entzündungshemmende und schmerzstillende  Wirkung nach, was Verspannungen und Krämpfe schneller lösen kann und auch bei Übelkeit den Magen beruhigen.

Echter Lorbeer (Laurus nobilis)

Der Echte Lorbeer  ist ein Strauch, der auch als Baum auswachsen kann. Er ist immer grün und  kann bis zu 10 Meter hoch werden.  Er hat ein mildes Klima nötig. Der Lorbeer trägt nach seiner Blüte kleine blauschwarze Beeren.
Seine Blätter duften sehr aromatisch. Er ist ein Bekannter der kulinarischen Küche und wird dort gerne als Gewürz verwendet.
Allgemein bekannt über den Echten Lorbeer:
Der Echte Lorbeer ist reich an ätherischen Ölen. Man sagt ihm eine durchblutungsfördernde Wirkung nach. Ebenfalls soll er bei Verstauchung, Zerrung oder  Quetschung hilfreich sein.

Niederliegende Scheinbeere (Gaulteria procumbens)

Die Niederliegende Scheinbeere ist ein kleiner Strauch, der nur bis zu 15 cm hoch wird. Er ist immer grün und ab August, nach seiner Blütezeit, bekommt er beerenähnliche kleine rote Früchte. Die Scheinbeere ist ein Waldgewächs und hat daher keine direkte Sonneneinstrahlung nötig.
Allgemein bekannt über die Niedere Scheinbeere:
Beeren und Blätter enthalten Entzündungshemmende Stoffe. Ebenfalls sagt man ihr eine lindernde Wirkung gegen Rheumatische Erkrankungen nach. 

Kardamom (Elletaria cardamomum)

Der Kardamom ist eine schilfartige Pflanze und kann bis zu 4 m hoch werden. Seine Hauptblütezeit ist von Januar bis Mai. Aus den Blüten werden kapselförmige Früchte gewonnen, die viele kleine, sehr aromatische Samen enthalten. Der Kardamom liebt ein feucht warmes Klima, einen eher feuchten Boden und den Halbschatten.
Allgemein bekannt über den Kardamom:
Er hat einen sehr aromatischen Geschmack und wird gerne in der Küche für Backwaren als Gewürz verwendet. In der Heilkunde sagt man ihm eine krampflösende, schleimlösende und verdauungsfördernde Wirkung nach.

Fenchel (Foeniculum vulgare)

Der Fenchel ist eine krautartige Pflanze, die bis zu 200 cm  hoch wird. Sie hat einen würzigen Geruch, ähnlich der Anis Pflanze. Der Fenchel liebt ein warmes Klima und einen mäßig trockenen Boden. Zu ernten ist die sogenannte Fenchelknolle zwischen Juni und September.
Allgemein bekannt über Fenchel:
Der Fenchel als Knolle ist ein köstliches Gemüse. Sein Samen indes wird als Gewürz für Speisen sowie mit einer Heilenden Wirkung in der Heilkräuterkunde gebraucht. Man sagt dem Fenchel eine Magen und Darm beruhigende Wirkung nach, ebenso wie eine schmerzstillende und beruhigende Wirkung, bei Entzündungen.
Der Fenchel ist reich an ätherischen Ölen.

Wacholder (Juniperus communis)

Der Wacholder wächst als vertikaler sowie als flacher Strauch auf dem Erdboden. Er kann bis zu einem  kleinen  Baum heranwachsen der  bis zu 12 Meter hoch wird. Der Wachholder hat ein tiefes Wurzelwerk und nadelförmige Blätter.  
Bekannt ist der Wachholder bei uns vor allem auf Heiden und steinigen Weiden. Die Früchte des Wachholders, die sogenannten Wachholderbeeren sind kulinarische Bekannte aus der Küche.
Allgemein bekannt über Wacholder:
Der Wachholder ist reich an ätherischen Ölen. Man sagt ihm eine helfende Wirkung gegen Rheuma, Flechten und Knoten nach. 

Geranie (Pelargonium graveolens)

Die Geranie wächst als Kraut-Pflanze. Nur wenige Arten wachsen in Form von Sträuchern.
In unseren Breiten ist sie bekannt als Garten oder Balkonpflanze, auf Grund ihres dekorativen Erscheinungsbildes.

Die Geranie ist reich an ätherischen Ölen, die einen würzigen und krautigen Duft abgeben.

Allgemein bekannt über die Geranie:

Sie ist bekannt in der Heilkunde und man spricht ihr eine beruhigende, konzentrationsfördernde, kräftigende und eine aufbauende Wirkung zu.

Bergamotte (Citrus bergamia)

Bergamotte soll aus eine Kreuzung aus Bitterorange mit Zitrone oder mit Saurer Limette sein.
Sie wächst in mild-warmem Klima und benötigt viel Sonne.

Die Bergamotte-Pflanze besitzt große Blätter die reich an ätherischen Ölen sind. Ebenso wie ihre Fruchtschale und Blüten. Blätter und Frucht verbreiten ein sehr frisches Aroma, indes die Blüten ein eher süßliches Aroma entfalten.

Allgemein bekannt über Bergamotte:

Bergamotte ist ein bekannter Begleiter der kulinarischen Küchen. Er wird dort gerne als Gewürz verwendet. Bergamotte sagt man eine stimmungsaufhellende, desinfizierende und nervenberuhigende Wirkung nach.

Limette (Citrus  aurantiifolia)

Die Limette ist eine Zitruspflanze. Das Wort Limette bedeutet eigentlich kleine Zitrone.  In Ihrer Reife hat ihre Schale eine gelbliche Farbe. Für den Handel wird sie sehr jung gepflückt und daher bei uns mit einer grünen Außenhaut bekannt.
Die Limette liebt es vor allem in einem tropischen Klima und wächst das ganze Jahr über.  Sie ist bekannt für Ihren aromatischen säuerlichen Saft und reich an ätherischen Ölen.  
Allgemein bekannt über Limette:
Die ätherischen Öle der Limette können bei Infekten, Fieber und Arthritis helfen.

Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Das  Johanniskraut ist eine ausdauernde Pflanze mit einem Wurzelwerk, das in bis 50 cm Tiefe reicht. Die Pflanze kann bis 1 Meter hoch werden und liebt den Halbschatten sowie das gemäßigte Seeklima.
Allgemein bekannt über das Johanniskraut:
Das Johanniskraut ist bekannt als Heilpflanze und wird in Form von Salben auf Wunden oder entzündete Stellen aufgebracht, damit sie schneller heilen. Auch bei gestoßenen Knochen kann das Johanniskraut schmerzlindernd wirken.

Das Johanniskraut ist zum Beispiel in der Salbe „1. Hilfe“ von Glücklich & Gesund enthalten.

Jojobastrauch (Simmondsia Chinensis)

Der Jojobastrauch ist eine Grünpflanze, die sich vor allem im Wüstenklima am wohlsten fühlt und dort gedeiht. Sie kann bis zu drei Meter hoch werden.
Das aus der Pflanze gewonnene Jojobaöl ist das Wachs, welches aus den Nüssen der Sträucher gewonnen wird.  Der „Schmelzpunkt“ des Wachses liegt bei Zimmertemperatur, aus diesem Grund spricht man meistens von Jojobaöl. Das Jojobaöl schützt die Haut vor dem Austrocknen, wobei es selbst schnell einzieht ohne einen schmierigen Film auf der Haut zu hinterlassen.
Bei vielen Salben von Glücklich & Gesund ist das Jojobaöl enthalten.

Koriander (Coriandrum sativum)

Der Koriander ist eine stark aromatische Pflanze. Geerntet wird nach der Blüte, die etwa im Juni beginnt und für 4 Wochen anhält.
Koriander lässt sich sehr gut trocknen und ist reich an ätherischen Ölen.
Allgemein bekannt über Koriander:
Der Koriander kommt aus dem Mittelmeergebiet und wurde erst um das 15. Jahrhundert in Nordeuropa als Pflanze bekannt. Koriander ist eine bekannte Heilpflanze. Man sagt ihr eine verdauungsfördernde, krampflösende und bei Magen- und Darmproblemen lindernde Wirkung nach. 

Salbei (Salvia officinalis)

Der Salbei ist eine krautartige Pflanze und kann bis zu 40 – 100 cm hoch werden, je nach Art. Der Salbei gedeiht am besten an sonnigen Standorten auf leichten, nicht zu nassen Böden.

Der Salbei lässt sich sehr gut trocknen und ist ideal für die Verwendung in Salben. Er hat einen sehr hohen Gehalt an ätherischen Ölen.
 
Allgemein bekannt über Salbei:

Bereits im Mittelalter spricht man von der Heilpflanze Salbei. Man sagt ihm eine keimtötende, blutreinigende, schmerzstillende, krampflösende, schweißhemmende und entzündungshemmende Wirkung nach.
Salbei wirkt aufgebrüht als Tee vorbeugend bei z. B. einer Grippe und kann sehr gut zum Gurgeln bei Entzündungen im Mund und Rachenraum angewendet werden.

Kontakt

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Tel.: 09188 315 6

Mobil: 0170 473 987 1

Fax: 09188 307 40 43 0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Glücklich und Gesund

www.Salben-Therapie.de

100 Prozent Natur